Samstag, 28. September 2013

Wir backen Apfelbrot


Wir backen ein leckeres Apfelbrot.


  Wir brauchen 500 g Äpfel.


 Sie müssen schön klein geschnitten werden, das macht den Kindern viel Spaß.


Nun geben wir in eine Schüssel  150 g Zucker hinein.



 1/2 Päckchen Backpulver und 2 Päckchen Vanillezucker


250 g Mehl.

Nun alle Zutaten mischen und zu einem Teig verarbeiten.
Am Schluss kommen die Äpfel hinein und das Ganze wird in eine Backform gegeben.
Bei 160 Grad ca. 40 - 45 Minuten backen.





Fertig ist das leckere Apfelbrot. 

Dienstag, 24. September 2013

Forschergeburtstag Nummer 3 "Paul hat Geburtstag"


Paul hat Geburtstag und Fred möchte ihm gerne was Schönes schenken.
Er kommt auf die Idee etwas mit Lavendel- duft zu machen, 
weil Paul den Duft so sehr liebt.

Für das Experiment benötigen wir:


 Lavendel-Blüten

  verschiedene Materialien...


 Wasser....

  Die Lavendel-Blüten ins Schälchen geben...

  die Blüten werden mit dem Löffel gequetscht...


 nun das Wasser darüber gießen...

 gut umrühren, dass alle Blüten im Wasser liegen....

 nun den Sud in den Kaffeefilter geben...

 das Lavendel - Blüten- Wasser wird gefiltert...

  unten kommt das Lavendelwasser heraus.

 Fertig ist das Lavendel- Duft- Wasser.

Nunn hat Fred ein tolles Geschenk für deinen Freund Paul.


Dienstag, 17. September 2013

Freds Traum von einem stabilen Haus


Heute hatten wir wieder Besuch von unserer Ameise Fred.

Er träumte von einem stabilen Haus und hat sich dafür viele Materialien gesammelt:
Salz/ Zuckerwürfel/ Alufolie und Steine.

Zuerst habe wir eine Vermutung aufgestellt. 
Was wohl passiert wenn man mit den Materialien ein Haus baut.
Welches Material ist wohl geeignet dafür?

  
Für das Experiment haben wir 8 Gläser verwendet,
kaltes Wasser ... (blau unterlegt)


... und heißes Wasser (rotes Papier unterlegt)
danach haben wir zuerst die 4 Materialien in kaltem Wasser auf gelöst...


die Kinder haben bemerkt, dass Salz und Zucker noch sichtbar im Wasser liegen,
Alufolie sogar schwimmt und der Stein im Wasser liegt aber es passiert nichts.

Danach haben wir die gleiche Materialien ins heiße Wasser gegeben....
was passiert?
Salz und Zucker haben sich aufgelöst.
Alufolie und Steine das gleiche Ergebnis wie beim kalten Wasser.


Die Kinder haben aber die Erkenntnis gewonnen,
 dass man mit Steinen sein Haus wohl am besten bauen könnte.

Sie haben an ihr Zuhause gedacht und überlegt was für Wände sie haben. 

Fred hat nun gelernt, dass er sein Haus aus Steinen bauen könnte, 
aber die Steine sind viel zu schwer für ihn 
und außerdem so ganz allein in einem Haus zu wohnen 
ohne seine Familie das möchte er dann doch viel lieber nicht.


Montag, 16. September 2013

Montag, 9. September 2013

Laterne: Mäuschen


Ene mene mau- ich bin eine kleine Maus.
Ene mene mu - ich heiße Fipsi und du?

Unsere Laterne das Probestück ist schon fertig.
Den Kindern gefällt sie.

Bald werden sich noch mehr Mäuschen sich tummeln in unserem Zimmer.


Freitag, 6. September 2013



Diesen tollen Apfel haben die Kinder in den letzten Tagen angemalt 
und dazu wurde ein Mäuschen aufgemalt.




Wir untersuchen den Inhalt vom Apfelteebeutel.

Der Apfeltee riecht so lecker.

Ob er auch so gut schmeckt?

 Unser Fenster wird geschmückt, 
wir schneiden aus Folie Äpfel und Mäuse.




Heute wurde der Apfeltee gekocht, 
nach unserem Spaziergang haben wir alle davon gekostet und getrunken.
Er schmeckt echt lecker.


Beim Spazieren haben wir Haselnüsse für unsere Fipsi gesammelt.
Die kleine Maus hat sich sehr gefreut, ist ihre Lieblingsspeise.



Auch einen kleinen Apfelbaum konnten wir entdecken.


Es war ein mal ein Apfel,
ein kleiner grüner Apfel
der hing an einem Baum
der hing an einem Baum.


Da passte unser gelerntes Apfellied richtig dazu.


Dienstag, 3. September 2013

Mäuse im Herbst


Hallo ich bin Fipsi, die kleine Maus.

Ich begleite die Kinder im Herbst, 
sie lernen mich kennen und sich selber auch.

Heute habe ich ein kleines Spiel mitgebracht:
Ene mene mau- ich bin eine kleine Maus.
Ene mene mu- und wer bist du?

Gestern haben die Kinder aus roten Papier in einer Gemeinschaftsarbeit
einen großen roten Apfel gerissen und geklebt.


Heute kamen die kleinen grauen und braune Mäuse dazu..


Die Kinder haben die kleine Maus ausgeschnitten 
und durften danach die Maus auf den leckeren Apfel setzen.


Wir sind nun sehr gespannt was Fipsi uns alles erzählen wird 
und vor allem wie wir den Herbst erleben werden.



Montag, 2. September 2013

Süße kleine Ameise...


Da krabbelt doch tatsächlich Fred, 
auf unserem Geburtstagskalender herum, 
das gibt es doch nicht oder?


Der nächste Geburtstag kommt schon bald juhuuu.


Projekt: Zoo

Unsere Zoo-Ecke wurde noch mit Zäune und Bäume aus gestattet, das Spiel in dem Zoo wird gut genutzt.  Die Kinder haben immer wieder...