Sonntag, 25. Januar 2015

Experimente mit Eis

Heute haben wir Experimente mit Eis gemacht.

Unsere erste Frage war:

Wie fühlt sich Eis an?

Zuerst haben die Kinder Vermutungen aufgestellt.
Danach durften sie fühlen.



Kleines Spiel:
Und wer kann am längsten den Eiswürfel in der Hand halten.



2.Frage:

Kann Eis im Wasser schwimmen?

Wieder wurden die Kinder nach ihrer Vermutung gefragt.

Ein paar meinten nein ein paar ja.



die kleinen Eiswürfel schwammen 
aber um es noch besser zu sehen
 haben wir noch große Eisberge schwimmen lassen.



Hinterher wurde das Ergebnis festgehalten.

Ja die Eisberge schwimmen.


3.Frage: Wie schmilzt mein Eis am schnellsten?


Wieder wurden Vermutungen aufgestellt.


Dann kam das Experiment:

Salz auf den Eiswürfel und heißes Wasser 





Ergebnis:
Mit Salz geht es am schnellsten
 und auch warmes Wasser würde helfen.


4.Frage:

Schmilzt ein Eiswürfel in einem Socken schneller
 oder schmilzt der Eiswürfel in der Schale ?

Wieder meinten alle der Socken schmilzt schneller.





Das Ergebnis:

 Erstaunlicher weise schmolz der offene Eiswürfel schneller wie der in dem Socken.
Der Socken isoliert das Eis.


5.Frage: "Braucht Wasser oder Eis mehr Platz im Glas?




Klares Ergebnis:

 Eis braucht mehr Platz. Es dehnt sich im Glas richtig aus.


Kommentare:

  1. Das hat den Kindern sicherlich sehr viel Spaß gemacht. Die Neugier von Kindern ist ja auch unendlich.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Servus!
    Das hat die Kinder sicherlich fasziniert!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen

Laternen wie Grüffelo und kleine Maus

Bin gespannt welche Laternen am besten den Kindern gefällt.