Dienstag, 17. September 2013

Freds Traum von einem stabilen Haus


Heute hatten wir wieder Besuch von unserer Ameise Fred.

Er träumte von einem stabilen Haus und hat sich dafür viele Materialien gesammelt:
Salz/ Zuckerwürfel/ Alufolie und Steine.

Zuerst habe wir eine Vermutung aufgestellt. 
Was wohl passiert wenn man mit den Materialien ein Haus baut.
Welches Material ist wohl geeignet dafür?

  
Für das Experiment haben wir 8 Gläser verwendet,
kaltes Wasser ... (blau unterlegt)


... und heißes Wasser (rotes Papier unterlegt)
danach haben wir zuerst die 4 Materialien in kaltem Wasser auf gelöst...


die Kinder haben bemerkt, dass Salz und Zucker noch sichtbar im Wasser liegen,
Alufolie sogar schwimmt und der Stein im Wasser liegt aber es passiert nichts.

Danach haben wir die gleiche Materialien ins heiße Wasser gegeben....
was passiert?
Salz und Zucker haben sich aufgelöst.
Alufolie und Steine das gleiche Ergebnis wie beim kalten Wasser.


Die Kinder haben aber die Erkenntnis gewonnen,
 dass man mit Steinen sein Haus wohl am besten bauen könnte.

Sie haben an ihr Zuhause gedacht und überlegt was für Wände sie haben. 

Fred hat nun gelernt, dass er sein Haus aus Steinen bauen könnte, 
aber die Steine sind viel zu schwer für ihn 
und außerdem so ganz allein in einem Haus zu wohnen 
ohne seine Familie das möchte er dann doch viel lieber nicht.


1 Kommentar:

Feriendose

Im Pinterest habe ich diese tolle Idee gefunden  und das mit den Kindergartenkids gleich mal nach gebastelt. Bin nun gespannt wer sie w...